Eilt! Anmeldung 2015

ACHTUNG: Aufgrund der hohen Nachfrage ist unser Startkontingent schon fast erschöpft und wir können für alle künftigen Anmeldungen – alles nach Di, 27. Jan 21 Uhr – keinen Startplatz mehr garantieren!

Trotzdem kann man noch im Triathlon4Afrika-Team mitmachen, indem man sich direkt beim Triathlon Hamburg anmeldet und bei der Anmeldung unter „gemeinsamer Startblock“: „4AFRIKA“ einträgt.

Hier gibt es alle Informationen zur Anmeldung als Teilnehmer beim Triathlon4Afrika 2015 am 18./19. Juli in Hamburg.

Das Wichtigste vorweg: Alle Triathleten4Afrika melden sich zuerst hier an, erhalten dann eine spezielle TAN-Nummer, mit der sie sich danach beim Triathlon in Hamburg registrieren lassen können und dort auch die Startgebühr bezahlen können. Damit wird sichergestellt, dass die Triathleten4Afrika alle in der gleichen Startgruppe starten und den günstigen Frühbuchertarif bekommen.

Beim weltgrößten Triathlon in Hamburg mit über 10000 Teilnehmern gibt es vier Möglichkeiten teilzunehmen (die Startgebühren dazu in Klammern):

  1. Einzelstarter Sprint: 500 m  schwimmen – 22 km Radfahren – 5 km Laufen (78,90 €)
  2. Staffel Sprint: 3 Personen, von denen jede jeweils eine Disziplin übernimmt (500 m schwimmen, 22 km Radfahren oder 5 km laufen) (122,90 €)
  3. Einzelstarter Olympisch: 1,5 km schwimmen – 40 km Radfahren – 10 km Laufen (88,90 €)
  4. Staffel Olympisch: 3 Personen, von denen jede jeweils eine Disziplin übernimmt (1,5 km schwimmen, 40 km Radfahren oder 10 km laufen) (132,90 €)

Alle Sprinter starten am Samstag, 18. Juli. Alle Olympischen starten am Sonntag, 19. Juli. Den Streckenverlauf kann man sich hier ansehen.

Die offizielle Registrierung beim Triathlon in Hamburg ist ab dem 26. bzw. ab dem 28. Januar in Hamburg möglich. Erfahrungsgemäß ist der Triathlon dann innerhalb kurzer Zeit ausverkauft.

Alle angemeldeten Triathleten4Afrika haben jedoch einen Startplatz in Hamburg sicher – unabhängig davon, wann sie sich in Hamburg registrieren lassen. Das Startplatz-Kontingent für den Triathlon4Afrika ist dabei allerdings auf ca. 60 Plätze beschränkt.

Die Triathleten4Afrika zeichnet aus, dass sie den Triathlon nicht nur für sich selbst, sondern besonders auch für die Menschen in Afrika bestreiten. Sie suchen sich daher persönliche Unterstützer, die ihren Triathloneinsatz mit einer Spende an den ERF für wichtige Medienprojekte in Afrika unterstützen. Für die ersten 50 angemeldeten Triathleten4Afrika haben Sponsoren schon Spenden von 2 € pro Minute unter der Maximalzeit (beim Sprint: 2 h 15, bei Olympisch: 3 h 30) pro Triathlet zugesagt.

Noch Fragen? Gerne an triathlon4afrika (at) erf.de

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s