Marina – für die Menschen in Afrika!

© privat

© privat

Marina, Stuttgart, Einzelstart Olympisch

„Ich finde es wichtig, dass auf solchen Events mit vielen Menschen auf die Lebensbedingungen afrikanischer Menschen, Sportler und Frauen aufmerksam gemacht wird. Let’s give sports a special sense!“

“I think it’s important to use an event like this with many people to draw attention to the living conditions of African people and women by doing sports! Let’s give sports a special sense!“

Du kannst Marina bei ihrem ersten Triathlon4Afrika unterstützen, indem du ihren Einsatz mit einer Spende für diese Projekte in Afrika belohnst. Wenn du Marina zu Höchstleistungen anspornen willst, dann kannst du für jede Minute, die sie unter der maximal erlaubten Zeit ins Ziel kommt, einen Spendenbetrag – z.B. 1 € – für die Projekte in Afrika zusagen. Das wird Marina zusätzlich herausfordern und motivieren!

Marina ist übrigens nicht die einzige, die im Juli in Hamburg für Afrika in die Alster steigt. Gemeinsam mit ihr am Start sind mehr als 70 (!) weitere Triathleten4Afrika, darunter Steve aus den USA, Magdalena aus Hüttenberg und Jonathan aus Hamburg.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s