Triathleten schnüren schneller

Foto[3]Meinen ersten Triathlon habe ich noch mit ganz normalen Schnürsenkeln in den Laufschuhen gemacht – wie im Bild der schwarze Schuh. Hat gut funktioniert. Ich war nur ein bisschen unter Stress beim Binden, weil es musste gleichzeitig schnell und sicher gehen, damit der Knoten unterwegs nicht aufgeht.

Inzwischen mache ich das entspannter. Mit einem kostengünstigen Schnellschnürsystem – (wie im Bild der bunte Schuh) – ohne jeden Knoten und trotzdem sicher. Und schneller sowieso.

Deshalb mein Tipp:

Wenn du schneller, sicherer und vor allem entspannter in die Laufschuhe kommen willst, dann rüste um. In jedem Fall das neue System dann aber vor Triathlon in Hamburg noch mal live testen, damit du dich daran gewöhnen kannst, denn alles, was irgendwie ungewohnt ist, macht im Wettkampf ungewöhnlich viel Stress 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s