5 + 1 gute Gründe für Triathlon

Logo ohne Text bunt[3]5 Gründe, warum Sie Triathlon machen sollten

(die 5 Gründe sind von: http://www.experto.de/gesundheit/sport-und-gesundheit/triathlon/5-gruende-warum-sie-triathlon-machen-sollten.html)

In westlichen Industrienationen hat sich ein träger und ungesunder Lebenswandel eingeschlichen. Die Folge: Über die Hälfte aller Deutschen ist übergewichtig. Mit diesem Schicksal muss man sich aber nicht abfinden. Triathlon ist ein guter Ausweg aus dem Dilemma.

1. Triathlon ist optimal für die eigene Fitness

Die Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen sorgt für einen ausgewogenen Trainingseffekt. Der Oberkörper wird genauso trainiert wie Beine und Rumpf. Außerdem wird die allgemeine Fitness verbessert und das Herz-Kreislauf-System trainiert.

2. Beim Triathlon erlebt man die Natur hautnah

Statt steriler Trainingsatmosphäre in einem Fitnessstudio oder im heimischen Keller trainieren Sie beim Triathlon viel in der freien Natur. Schwimmen in Seen oder im Meer, Radfahren durch Felder und Berge und Laufen in Wäldern stehen für Triathleten auf der Tagesordnung.

Dabei erlebt man die Natur von vielen Seiten, denn mit der Zeit wandeln sich die Einsteiger vom Schönwettersportler zum Triathleten und trainieren bei allen Wetterbedingungen. Mit der richtigen Kleidung ist das auch kein Problem. Zur Belohnung gibt es dann frische Luft, herrliche Sonnenaufgänge und tolle Ausblicke.

3. Triathlon ist gut gegen Langeweile

Wer immer dasselbe tut, bekommt früher oder später Langeweile. So geht es auch vielen Sportmuffeln. Gut, dass man im Triathlon nicht eine, sondern gleich drei Sportarten trainieren muss. So ist immer für Kurzweile gesorgt. Ob Techniktraining beim Schwimmen, Lauf-ABC oder Trittfrequenztraining – beim Triathlon lässt sich das Training gut variieren, ohne dass sich Trainingsinhalte all zu oft wiederholen.

4. Triathlon schafft greifbare Ziele

Ohne Ziel ist es schwer, sich zu motivieren. Das ist ein ganz wesentlicher Punkt in der Sportpsychologie. Durch den Wettkampfsport Triathlon lassen sich leicht greifbare Ziele definieren: „Ich will meinen ersten Triathlon schaffen.“ „Ich will schneller werden.“ „Ich will einen Ironman schaffen.“ Und mit den Zielen sorgen Sie für die nötige Motivation, um diese auch zu erreichen. Die Ziele liefern den Grund, warum Sie heute vom Sofa aufstehen und nicht sitzen bleiben. Und sekundäre Ziele wie Abnehmen erreichen Sie dann von ganz alleine.

5. Triathlon kann jeder

Wer an Triathlon denkt, denkt häufig noch an ausgemergelte Athleten in der Gluthitze auf Hawaii. Doch Triathlon ist mehr als Extremsport. Triathlon ist ein Trend, der immer mehr Deutsche fasziniert. Und das Beste daran: Für Triathlon muss man keine sportlichen Voraussetzungen erfüllen. Mit etwas Training kann fast jeder einen Volkstriathlon schaffen. Und mit der Zeit ergeben sich von selber neue Ziele. Probieren Sie es einfach mal aus!

plus 1: Triathlon ist auch gut für andere!

Mit dem Triathlon4Refugees können Sie nicht nur sich selbst sondern auch anderen – insbesondere geflüchteten Menschen – etwas Gutes tun! Wie – das erfahren Sie hier.

Am besten gleich anmelden für den Triathlon4Refugees 2016 in Hamburg.

Frohes Trainieren!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s