Die Winteralternative

Triathlon geht nicht immer – außer für die ganz harten Mädchen und Jungs! Aktuell mache ich leider fast kein Training – wegen viel Arbeit und wenig (gutes) Wetter.

Wie haltet ihr euch im Winter fit?

ABER jetzt war ich mal 3 Tage in den Bergen. Das tat richtig gut. Frische Luft, Sonne, Wind, Weite und Schnee. Und super Pisten, die Spaß machten und Muskelkater verursachten.

Eine echte Alternative zum Triathlon – aber eben nur im Winter 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Winteralternative

  1. Ana schreibt:

    Trotz winterlichem Schweizwetter versuche ich an meinen Trainings festzuhalten. Schwimmen geht immer, wenn auch nur auf der 25-Meter-Bahn, Radtrainings absolviere ich im Trainingskeller, Lauftrainings dann halt auch mal bei Wind und Wetter. Natürlich trainiere ich auch lieber wenn die Sonne scheint und die Temperaturen angenehm sind aber was will man machen? Der Winter ist halt Grundlagenzeit! So oft es zeitlich möglich ist ersetze ich Lauf- durch Langlauftrainings!

    • Thorsten schreibt:

      Klasse, dass du das durchziehst, Ana! Klingt nach Profi 😉 Ich mag kein Indoor-Training. Das macht es im Winter etwas schwierig.
      Wünsche dir weiterhin fröhliches und fleißiges Trainieren!

Ich freu mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s