Bekenntnisradeln beim weltgrößten Triathlon in Hamburg

Wir radeln für Tri4R.de = Triathlon4Refugees.de, d.h. wir radeln und schwimmen und laufen für Flüchtlinge!

© privat

© privat

Johannes aus dem Triathleten4Refugees-Team macht das besonders deutlich.

Ich befürchte jedoch, dass leider nur sehr wenige Zuschauer das Tri4R.de lesen können, da Johannes dafür einfach zu schnell unterwegs ist um Spenden zu sammeln für die Projekte für Flüchtlinge. Aber zum Glück steht sein bike ja noch länger in der längsten Wechselzone der Welt beim weltgrößten Triathlon am 16./17. Juli in Hamburg 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s