Thomas: Mein erster Triathlon für Kühe in Vietnam

Thomas | Sprintdistanz „Rookie“

© privat

© privat

Ich werde zum ersten Mal überhaupt an einem Triathlon teilnehmen und hoffe es in der Zeit von 2:15 h zu schaffen.

Eines der 3 Projekte für die wir Unterstützung sammeln liegt mir besonders am Herzen: Das Kuh Bank Projekt in Vietnam habe ich vor ca. 17 Jahren zusammen mit meinem Kollegen selbst gegründet. Es bewegt mich nach wie vor, wie man mit einem Kredit in Form einer Kuh die Lebensverhältnisse einer armen Familie nachhaltig verändern kann.

Ich habe persönlich über die Jahre viele dieser Familien besucht und kann bestätigen: Es funktioniert wirklich!

Daher bin ich gerne bereit mich in die Alster zu werfen, aufs Rad zu schwingen und loszulaufen, damit noch mehr arme Menschen echte Hilfe erfahren können.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mitmacht und mich unterstützt. Da ich vorher noch nie an einem Triathlon teilgenommen habe, könnt ihr mir einen Anerkennungsbetrag für mein (hoffentliches ☺) Ankommen spenden und/oder zusätzlich für jede Minute unter 2:15 h einen Betrag sponsern.

Gerade auch im Namen zukünftiger Kuh Bank Klienten in Vietnam danke ich euch für euer Mitmachen!

Du kannst Thomas bei seinem Triathlon4Hope 2017 sehr ermutigen und unterstützen, indem du seinen Einsatz am 15. Juli beim weltgrößten Triathlon in Hamburg mit einer Spende für die Projekte für Menschen in Afrika, Manila und in Vietnam belohnst. Wenn du Thomas bei seinem ersten Triathlon zu Höchstleistungen anspornen willst, dann kannst du für jede Minute, die er unter der maximal erlaubten Zeit ins Ziel kommt, einen Spendenbetrag – z.B. 1 € – für die Hoffnungsprojekte zusagen. Das wird ihn zusätzlich herausfordern und motivieren!

Alle Spenden bitte auf das Konto der Allianz-Mission bei der Spar- und Kreditbank Witten einzahlen:

  • IBAN: DE86 4526 0475 0009 1109 00
  • BIC: GENODEM1BFG
  • Verwendungszweck: „Triathlon“ (+ ggf Name des Triathleten, den du unterstützen willst)
  • Für Spendenbescheinigung die eigene Postadresse nicht vergessen!

Wichtig: Die Triathleten selbst finanzieren sowohl das Startgeld als auch alle Vorbereitungs-, Anreise- und Unterkunftskosten aus der eigenen Tasche. Die Spenden gehen in die Hoffnungsprojekte  – auch wenn der Name des unterstützten Triathleten mit angegeben wird!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Feedback!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s