Nadine: Tri4Hope – das kann ich auch!

Nadine, erster Triathlon!

© privat

500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km laufen? Das kann ich auch, da mache ich mit“ höre ich mich im Kollegenkreis sagen, ohne je einmal alle Sportarten am selben Tag gemacht zu haben. Und später Zuhause zu meinem Mann Thomas: „Wenn ich mitmache, dann machst du auch mit – oder?!“ Und so sind wir nun tatsächlich zum ersten Triathlon unseres Lebens angemeldet! Wir freuen uns auf die sportliche Herausforderung und darüber, dass wir mit unserem Einsatz mit triathlon4hope verschiedene Projekte unterstützen können!

Du kannst Nadine bei ihrem ersten Triathlon4Hope 2018 unterstützen, indem du ihren Einsatz am 15. Juli beim weltgrößten Triathlon in Hamburg mit einer Spende für drei sehr besondere Projekte für Menschen in Deutschland und international belohnst. Wenn du Nadine zu Höchstleistungen anspornen willst, dann kannst du für jede Minute, die sie unter der maximal erlaubten Zeit ins Ziel kommt, einen Spendenbetrag – z.B. 1 € – für die Hoffnungsprojekte zusagen. Das wird Nadine zusätzlich herausfordern und motivieren!

Mit diesem Formular kannst du uns schon mal vorab über deine geplante Unterstützung informieren – denn nur dann, wenn wir vorher davon wissen, kann es uns im Wettkampf auch so richtig anspornen 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.