Susanne: Tri4Hope – was will man mehr?

Susanne, 30+ Jahre, aus Burbach

© privat

Der Triathlon4Hope ist eine Herausforderung für mich. Eine Herausforderung, die mir Motivation gibt für (mehr oder weniger) regelmäßigen Sport und gesunde Ernährung. Eine Herausforderung, Grenzen zu überwinden. Der Triathlon macht auch einfach viel Spaß, vor allem im Team. Und das beste ist – mit dieser Herausforderung und dem Spaß können wir gemeinsam Projekte unterstützen, die Menschen in verschiedenen Teilen der Welt helfen werden, ihre Herausforderungen besser zu meistern und Grenzen zu überwinden. Was will man mehr?

Du kannst Susanne bei ihrem Triathlon4Hope 2018 unterstützen, indem du ihren Einsatz am 15. Juli beim weltgrößten Triathlon in Hamburg mit einer Spende für drei sehr besondere Projekte für Menschen in Deutschland und international belohnst. Wenn du Susanne zu Höchstleistungen anspornen willst, dann kannst du für jede Minute, die sie unter der maximal erlaubten Zeit ins Ziel kommt, einen Spendenbetrag – z.B. 1 € – für die Hoffnungsprojekte zusagen. Das wird Susanne zusätzlich herausfordern und motivieren!

Mit diesem Formular kannst du uns schon mal vorab über deine geplante Unterstützung informieren – denn nur dann, wenn wir vorher davon wissen, kann es uns im Wettkampf auch so richtig anspornen 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.