Thomas: Tri4Hope – mit Spaß und Spannung dabei

Thomas, 50+ Jahre, aus Hamburg

Ich bewege mich gerne. Radfahren, Laufen, Schwimmen, Yoga, Wellenreiten … Der Sport hat für mich etwas Meditatives. Ich kann beim Sport meinen Gedanken nachhängen oder Sie einfach ziehen lassen.
Ich fühle den Wind beim Radfahren, spüre das Wasser beim Schwimmen oder meinen ganzen Körper bei Anstrengung oder beim ruhigen Yoga.
Es ist angenehm noch immer fit und beweglich zu sein, auch mit über 50J. Es macht Spaß Bewegungsabläufe zu verbessern und neue zu lernen. Mit 50 eine Rückwärtssalto zu lernen oder einen Handstand. Dass ich mich noch so bewegen und anstrengen kann macht mich glücklich.
Wenn ich mit meinem Glück dann auch noch ein Stück zum Glück Anderer beitragen kann, so bin ich auf jeden Fall dabei.

Meine bisherige Bestzeit bei einer Sprintdistanz beträgt 1:17.13 Std. Ich werde mir Mühe geben, diese Zeit zu unterbieten. Vielleicht hat ja Jemand Lust eine “Erfolgsprämie” für einen guten Zweck auf eine “schaffbare Zeit” oder einfach eine neue persönliche Bestzeit auszusetzen. Aber bitte berücksichtigen, dass es nicht sehr wahrscheinlich sein wird, dass ich viel schneller sein werde, schließlich ist das ja schon meine bisherige Bestzeit und ich bin ja nicht jünger geworden (habe aber ein schnelleres Fahrrad 🙂
Es ist ja auch eine Spende möglich, wenn ich es überhaupt schaffe, egal wieviel Zeit am Ende auf der Uhr steht. Das alles ist natürlich auch abhängig von der Tagesform, dem Wetter und von den vielen Fahrern, die diesmal mit auf der Strecke sein werden (im letzten Jahr waren wir ja die ersten Starter).
Wir werden sehen, was später dabei rauskommen wird. Auf jeden Fall werde ich mit Spass und Spannung dabei sein.”

Du kannst Thomas bei seinem Triathlon4Hope 2018 unterstützen, indem du seinen Einsatz am 14. Juli beim weltgrößten Triathlon in Hamburg mit einer Spende für drei sehr besondere Projekte für Menschen in Deutschland und international belohnst. Wenn du Thomas zu Höchstleistungen anspornen willst, dann kannst du für jede Minute, die er unter der maximal erlaubten Zeit ins Ziel kommt, einen Spendenbetrag – z.B. 1 € – für die Hoffnungsprojekte zusagen. Das wird Thomas zusätzlich herausfordern und motivieren!

Mit diesem Formular kannst du uns schon mal vorab über deine geplante Unterstützung informieren – denn nur dann, wenn wir vorher davon wissen, kann es uns im Wettkampf auch so richtig anspornen 🙂

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.